20.1.2020
Angebote > Aktuelles > 

Kontakt-Infos

HESSENCAMPUS
Darmstadt-Dieburg

Frau Janowitz
Frau Merziger

Telefon 06151 / 881-2301

hessencampus-dadi(at)ladadi.de

Besucher- und Postadresse

Impuls Weiterbildung 2019 - Digitale Zivilcourage

Seit 10 Jahren findet jährlich eine Impulsveranstaltung des HESSENCAMPUS Darmstadt-Dieburg für die Weiterbildung statt. Sie richtet sich an Lehrkräfte, Bildungsberaterinnen und Bildungsberater, Pädagogische Fachkräfte und Verantwortliche in Bildungseinrichtungen. Immer wird ein interessantes Schwerpunktthema behandelt. In diesem Jahr war das Thema

Bildungsaufgabe:
Zivilcourage in der digitalen Gesellschaft 

Medienbildung für Fairness, Toleranz und Demokratie sowie digitale Kompetenz gehören zu den großen Bildungsaufgaben unserer Zeit. Damit beschäftigte sich die HESSENCAMPUS Impulsveranstaltung 2019.

Folgende Fragen standen im Vordergrund:

  • Inwieweit können wir noch Fakten von Falsch-Nachrichten unterscheiden?
  • Wie beeinflussbar sind wir oder wie viel Einfluss lassen wir zu?
  • Wie stark bestimmen Algorithmen unser Tun?
  • Wie gehen wir mit Apparaten und Programmen um, die die meisten von uns in der Tiefe nicht mehr verstehen?
  • Wie gehen wir mit den Spuren um, die wir hinterlassen, sei es beim Parkautomaten, beim Online-Shopping oder beim Nutzen sozialer Netzwerke? 

In ihrem Vortrag "Lügen, Hass und Desinformation im Netz: Digitale Zivilcourage als Antwort" sprach die Professorin Caja Thimm, Medienwisschaftlerin an der Universität Bonn, über den Umgang mit digitalen Medien. Dabei beschrieb sie diesen Umgang als sehr komplexer Prozess, weil wir nicht nur etwas tun, sondern auch mit dem Tun anderer umgehen müssen, und weil er Entscheidungen über richtig und falsch von jedem und jeder einzelnen erfordert. Medienbildung ist zudem eine gesellschaftspolitische Aufgabe, die noch sehr starker Sensibilisierung in allen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens bedarf.

Im anschließenden Workshop "Digitales Bewusstsein" bearbeitete Peter Holnick, Geschäftsführer des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V., mit den Teilnehmenden, wie wir uns der eigenen Verantwortung bewusst werden und stellen können. 

Fazit: Demokratie braucht Mut, braucht Rechenschaftspflicht und braucht Verantwortung für die Werkzeuge, die wir benutzen.

 

 

Lesen und Schreiben kann gelingen

Das ALFA-Mobil informiert und berät

Am 8.8.2019 kommt das ALFA-Mobil nach Weiterstadt.
Von 9 bis 12 Uhr wird es am Medienschiff in der Darmstädter Straße 40 stehen.

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken - für mehr als 34.000 Erwachsene sind allein in der Bildungsregion Darmstadt & Darmstadt-Dieburg diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Oft fehlt der Mut oder eine Idee, wie das Problem angegangen werden kann.

Doch wie kann Alphabetisierung auch bei Erwachsenen gelingen? Wie können Menschen, deren Schulzeit schon lange zurück liegt, sich noch einmal ohne Angst und mit Spaß auf den Weg machen, besser lesen und schreiben zu lernen?

Das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. hilft hier weiter. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten zu vielfältigen Themen der Grundbildung - lesen, schreiben, EDV-Kenntnisse  ... (Mehr)

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit des Grundbildungszentrums der Bildungsregion Darmstadt & Darmstadt-Dieburg, dem Mehrgenerationenhaus Weiterstadt, der Kreisvolkshochschule und dem HESSENCAMPUS Darmstadt-Dieburg sowie der Stadt Weiterstadt statt.

 Hinweis: An diesem Tag wird um 10 Uhr auch eine weitere Leseecke im Landkreis eröffnet.

 

 

Leseecke in der VHS Darmstadt-Dieburg

Das Grundbildungszentrum der Bildungsregion Darmstadt & Darmstadt-Dieburg richtet Lese-Ecken an unterschiedlichen Orten ein. 

Diese Lese-Ecken sollen Menschen Mut machen, wenn sie besser lesen, schreiben oder rechnen lernen möchten. Bücher in leichter Sprache und Zeitschriften liegen aus. Es gibt Material zu Rechnen und Digitalisierung. Interessierte können sich informieren, wo und welche Grundbildungsangebote es in der Region gibt. Orange Fußabdrücke auf dem Boden weisen den Weg. Ein QR-Code führt direkt zur Webseite des Grundbildungszentrums.

Lese-Ecken gibt es bereits an folgenden Orten:
Volkshochschule Darmstadt-Dieburg: Eingangsbereich
Stadtbücherei Reinheim
Kreishaus Kranichstein: Wartebereich der Kreisagentur für Beschäftigung
Volkshochschule Darmstadt: Eingangsbereich
Stadthaus Darmstadt: Foyer
BWHW Darmstadt: Wartebereich

 

 

 

Neues Grundbildungsangebot zur beruflichen Orientierung

Ob Unsicherheiten beim Schreiben und Lesen, Schwierigkeiten beim Lernen oder im Umgang mit dem PC - die neue Bildungsberatung der VHS hilft dabei, alles anzugehen, für das bislang der Mut fehlte - kostenfrei, trägerneutral und individuell. Ziel ist die Vermittlung in eine bedarfsgenaue Förder-maßnahme, in ein Praktikum oder in eine Aus-bildung. Angesprochen sind junge Erwachsene bis 35 Jahre mit und ohne Migrationshintergrund, die auf der Suche nach einem beruflichen Einstieg oder einer Veränderung sind.

Info: Vivianne Föhring (Projektkoordination)
v.foehring(at)ladadi.de  |  0151-40054152.